Die Potsdamer Hütte im Fotschertal

Unsere gemütliche, urige Hütte liegt im malerischen Fotschertal auf einer Aussichtsplattform, umgeben von grandiosen beinahe Dreitausendern. Sie gehört zu den kinderfreundlichen Hütten und ist bestens für Familien geeignet. Wir empfehlen einen Besuch für Kinder ab etwa 7 Jahren. Auch für weniger geübte Bergwanderer oder Mountainbiker ist die Hütte gut zu erreichen: ein lohnendes Ziel für einen Tagesausflug, ein idealer Standort für einen abwechslungsreichen Urlaub mit vielfältigen Möglichkeiten.

Man kann zu einfachen Touren aufbrechen, anspruchsvolle Ziele wie die Lisenser Villerspitze in Angriff nehmen oder auf der Sellrainer Hüttenrunde zur nächsten Unterkunft wandern.

Ausstattung der Schutzhütte, Kategorie I
18 Schlafplätze in Mehrbettzimmern; 27 Matratzenlager; Sanitäranlagen mit Dusche; gemütliche Gaststube mit Nebenraum; Trockenraum; Spielgeräte für Kinder; Gepäcktransport möglich.

Alleinstellungsmerkmal dieser Hütten ist die besondere bergsteigerische Bedeutung, sie sind unverzichtbare Stützpunkte für große Bergfahrten und erfordern einen Anstieg von mindestens einer Stunde. Diese Hütten liegen häufig in Höhen über 2000 m, ihre Bewirtschaftung ist arbeits- und kostenintensiv. Ihre Ausstattung ist schlicht, einfache Verköstigung ist ausreichend. Diese Hütten sind meist nicht ganzjährig geöffnet, die Besucherzahlen sind saisonal und witterungsbedingt schwankend.

Öffnungszeiten
Die Hütte ist Mitte Juni bis Anfang Oktober bewirtschaftet sowie im Winter Ende Dezember bis Dreikönig, danach jeweils donnerstags bis sonntags. Ab Ende Januar durchgehend geöffnet bis Anfang April (je nach Wetter).